Das erste iPhone vor genau zehn Jahren war noch kein Hit und dennoch prägte genau dieses „Smartphone“ die Welt wie keine andere Erfindung – meine persönliche Meinung. Das Bedienkonzept des iPhone mit seiner weitgehenden Steuerung über den Multi-Touch-Bildschirm und die damit verbundene Benutzerfreundlichkeit gilt als maßgeblich für den Erfolg des iPhone.

Die ersten Smartphones gab es bereits in den späten 1990er Jahren, aber erst mit der Einführung des iPhones im Jahr 2007 gewannen sie nennenswerte Marktanteile. Heute sind die meisten verkauften Mobiltelefone Smartphones. Durch den permanent mitgeführten Internetzugang löste dies einen Wandel im Internet-Nutzungsverhalten aus, insbesondere bei sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter.

Bislang wurden 15 verschiedene Modelle vorgestellt; die aktuellen Versionen erschienen im September 2016 – iPhone 7 und iPhone 7 Plus.

Ich will hier keine Werbung machen, aber es war halt schon eine kleine Revolution, die auch mich ein wenig beeinflusst hat.

M.S.